Zoom in Regular Zoom out

Heinz Frei 34-facher Paralympics Medaillen Gewinner

Neuer Markenbotschafter von Limmex – Heinz Frei

Mehr erfahren

Erfahrungsbericht Staysafe – Interview Mario Erni

In einem ersten Testlauf haben wir unser neues Hausnotrufgerät einigen Freiwilligen zum testen bereitgestellt. Herr Erni aus Stans im Kanton Nidwalden hat uns einen Einblick in diese Testphase geben.

Herr Erni welches war Ihr erster Eindruck beim Hausnotruf Staysafe von Limmex?

Das erste, was mir sofort aufgefallen ist, war das schöne und moderne Design des Staysafe. Wie versprochen, fügt sich das Gerät sehr elegante in die Wohnung. Man sieht überhaupt nicht, dass es sich um ein Notrufgerät handelt!

Wie leicht ist Ihnen das Installieren von Staysafe gefallen?

Das Installieren verlief relativ einfach. Da mir das Gerät bereits vorinstalliert zugeschickt wurde, musste ich es nur noch einstecken und konnte es sogleich benutzen. Alles hat funktioniert. Zudem bietet die mitgelieferte Bedienungsanleitung sehr übersichtlich und einfach erklärt Hilfe bei Unklarheiten.

Und die Bedienung von Staysafe: Fanden Sie sich schnell und einfach zurecht?

Meine beiden Töchter sind mir am Anfang etwas beigestanden und haben mich unterstützt. Ich bin aber sehr schnell zurecht gekommen mit dem Gerät. Die Darstellung ist sehr einfach und übersichtlich, sodass ich immer einen guten Überblick über eingehende Nachrichten und Anrufe habe. Die Bedienung ist logisch. Hilfreich sind die grossen Tasten.

Staysafe brauche keine technischen Vorkenntnisse, heisst es. Stimmt das? Finden Sie das auch?

Ja, dem stimme ich voll und ganz zu! Limmex hat den Staysafe bereits vorinstalliert geliefert, so musste ich nur noch lernen, wie ich ihn nutzen kann. Die Bedieneroberfläche ist so gestaltet, dass man sofort versteht, was wofür ist. Und alles funktioniert auf Fingerdruck.

Wie haben Sie Staysafe nutzen können? Was hat Ihnen besonders gefallen?

Mir hat gefallen, dass man Videoanrufe tätigen kann. Das habe ich am meisten mit meinen Töchtern genutzt. Den Notruf musste ich bisher noch nie benutzen. Zum Glück! Ich muss auf Holz klopfen (er lacht).

Staysafe ermöglicht die Videotelefonie mit den Angehörigen. Aber auch das Erhalten von Textnachrichten und Fotos. Nützen Sie diesen Dienst?

Ich habe die Videotelefonie ganz klar am meisten genutzt. Die Videoanrufe mit meinen Töchtern machen mir Spass. Weil man sich sieht, fühlt man sich einander auch nahe. Das hat mir auch viel Sicherheit gegeben. Fotos und Nachrichten habe ich noch nicht so viele erhalten. Da muss ich meine Töchter vielleicht deutlicher darauf hinweisen (er lacht).

Wem würden Sie Staysafe empfehlen? Für wen ist Staysafe optimal geeignet? Und warum?

Ich denke, Staysafe eignet sich bestens für ältere Menschen, die gerne über Videoanrufe mit ihren Angehörigen und Freunden auf einfache Art und Weise in Kontakt bleiben möchten. Und zugleich davon profitieren wollen, dass sie Staysafe im Notfall als Notrufgerät brauchen können, um sofort Hilfe zu erhalten.

Staysafe ist auch ein Hausnotruf, Sie haben es erwähnt. Dazu gehört das Notrufarmband mit Sturzsensor. Haben Sie dieses getestet?

Zum Glück musste ich den Notrufknopf und das Notrufarmband nur am Anfang schnell austesten, um zu sehen, ob alles funktioniert. Beides hat prima geklappt! Den Realitätstest musste ich bisher nicht machen. Ich bin natürlich froh darum.

Beim Test zur Inbetriebnahme hat die Verbindung mit der Notrufzentrale sofort und einwandfrei geklappt? Sie haben schnell Hilfe erhalten?

Ja, sehr schnell! Ich hatte eine gute Verbindung und alles hat super funktioniert. Ich habe mich sehr ernst genommen gefühlt. Staysafe vermittelt rundum Sicherheit.

Interview M. Erni, Mai 2020

Kundendienst

+41 44 577 74 06** zum Lokaltarif innerhalb der Schweiz